Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Arm gleich doof?

Stellungnahme der Stadt Gladbeck zu unserer Forderung nach einem Armuts- und Reichtumsbericht

Wenn man die Stellungnahme der Stadtverwaltung zur unserer Forderung nach einem Armutsbericht liest, hat man den Eindruck, dass diese zynische Stellungnahme von einem Vermögenden geschrieben wurde, der um seine Pfründe kämpft. Das ist ein erschütterndes Beispiel für den Klassenkampf von oben, der sich derzeit gegen die Ärmsten in unserer Gesellschaft richtet.

Weiter

WASG und Linkspartei luden zum Bürgerforum ein

Aus der zunehmenden Armut in unserer Stadt sollte man kein Geheimnis machen, meinen Gladbecks Linke und luden am vergangenen Dienstag zum einem Bürgerforum ins Fritz-Lange-Haus ein. Etwa 30 Interessenten kamen um sich über die Gladbecker Tafel, Ein-Euro-Jobs und die Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn zu informieren.

Weiter

Die Gladbecker Linke gemeinsam gegen Lidl

Linkspartei und WASG unterstützen den Attac-Protest

Einem offiziellen Werbeprospekt des Lebensmitteldiscounters Lidl täuschend ähnlich ist der Handzettel, den Attac-Mitglieder und Linke aus der WASG, der Linkspartei und anderen Organisationen in diesen Tagen vor den Lidl-Filialen verteilen.

Weiter

Wunder gibt es immer wieder

WAZ Gladbeck, 18.09.2005

BUNDESTAGSWAHL SO WÄHLTE GLADBECK

Bis auf die neue Linke müssen alle Parteien leichte Verluste hinnehmen.

Mit Ergebnis im Bund hatte so niemand gerechnet."Unglaublich!" Die Besucher im Ratssaal fassen es nicht. Die ersten Hochrechnungen bringen alles durcheinander, was durch die scheinbar verlässlichen Prognosen vorher gesagt wurde. Gebannt hängen die Blicke an der Großleinwand. Im Fernsehen wird viel geredet, im Ratssaal auch. "Ampel?" fragt einer in die Runde, als Angela Merkel spricht. Die Antwort geht unter. Denn jetzt redet Schröder, und alle sind still. Sagt er was zur Koalition?

Weiter

Gladbecker WASG im Kreis gut vertreten

Die WASG im Kreis Recklinghausen hat am Sonntag, den 4. Sept. in Dorsten-Wulfen einen neuen Kreisvorstand gewählt. Die sehr gut besuchte Versammlung wählte den Marler Professor Dr. Wilfried Kunstmann zum neuen Kreisvorsitzenden. Kunstmann war schon im Mai Landtagskandidat der WASG und kandidiert jetzt zum Deutschen Bundestag.

Weiter

Lafontaine Spitzenkandidat der Linkspartei in NRW

Mit großer Mehrheit ist Oskar Lafontaine auf Platz eins der Landesreserveliste der Linkspartei in NRW gewählt worden.

Lafontaine erhielt auf dem Landesparteitag der Linkspartei in Essen am 30. Juli 193 Stimmen. Sein Gegenkandidat Axel Gonder aus Kleve erhielt 26 Stimmen. Ein Delegierter schrieb den Namen Karl Marx auf den Stimmzettel.

Weiter

Urabstimmung befürwortet Linksbündnis

Bei der Urabstimmung der WASG stimmten 81,8 Prozent für ein Bündnis mit der Linkspartei.

Mit einem überzeugenden Ergebnis haben die Mitglieder der WASG in einer Urabstimmung für eine Kandidatur auf den Listen der Linkspartei votiert. Mit 81,8 Prozent der abgegebenen Stimmen stimmten sie damit für die Position ihres Bundesparteitages und für den Kurs des Bundesvorstandes.

Weiter

Vereinigung der Linken soll als offener Prozeß gestaltet werden

Die Verständigung und die politische Formation der demokratischen Linken soll in einem breiten und offenen Prozeß zustande kommen.
Beim vierten Gespräch über ein Linksbündnis haben WASG und PDS auch ihre Vorstellungen über mittelfristige Perspektiven konkretisiert.

Weiter

Gysi macht's

Der frühere PDS-Vorsitzende Gregor Gysi wird als Spitzenkandidat seiner Partei in den Bundestagswahlkampf ziehen.

Die "Leipziger Volkszeitung" meldete am Donnerstag unter Berufung auf Dresdner PDS-Kreise vorab, Gysi werde sich am Freitag in Berlin in der PDS-Parteizentrale der Öffentlichkeit präsentieren. Mit Gysi werde sich die Chance der PDS auf einen Wiedereinzug in den Bundestag erhöhen, habe es in den Parteikreisen geheißen. 
 
Weiter

WASG-NRW für Wahlbündnis links von SPD im Bundestagswahlkampf

Die WASG-NRW begrüßt und unterstützt den Appell von Oskar Lafontaine mit einem gemeinsamen, bundesweiten Linksbündnis zur bevorstehenden Bundestagswahl anzutreten.

Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Partei „Arbeit&soziale Gerechtigkeit – die Wahlalternative“ wird diese Bemühungen unterstützen. und fordert die PDS auf, ihre Blockadepolitik gegenüber einem gemeinsamen Wahlbündnis aufzugeben.

Weiter

WASG tritt in allen 128 Wahlkreisen zur NRW-Landtagswahl an – über 20.000 Unterschriften für die Direktkandidaten und Landesreserveliste

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben die Wähler und Wählerinnen erstmals seit langem wieder eine echte Wahlalternative. Die Partei "Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative" ist mit Direktkandidaten zur Landtagswahl in allen 128 Wahlkreisen vertreten.

Weiter

Armutsbericht der Bundesregierung

Arme werden ärmer – Reiche werden reicher. Das ist das Ergebnis neoliberaler rot-grüner Sozialabbau-Politik.

Schwarz auf weiß im Armutsbericht der Bundesregierung: In Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt, klafft die Schere zwischen Arm und Reich immer mehr auseinander!

Weiter


Die Linke. Gladbeck "Mittendrin"

Fraktions- und Parteibüro

Lambertistr. 7

45964 Gladbeck-Mitte

(Fußgängerzone neben Café Creme)

Tel. 0 20 43 - 3 78 22 40

 

Öffnungszeiten:*

Montag:    10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Mittwoch: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag:     15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Sozialberatung durch einen Anwalt:*

Mittwoch: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Fraktionssitzung:*

Mittwoch: 18:00 Uhr

*(alle Termine nur außerhalb der NRW-Ferienzeiten)

Jetzt Mitglied werden!