Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anfragen 2019


 

Olaf Jung

Schädliche Emissionen aus der Moltkehalde I in Gladbeck

Anfrage an die Bezirksregierung gemäß Umweltinformationsgesetz NRW

Olaf Jung

Bei der Moltkehalde handelt es sich um eine Bergehalde mit deren Schüttung etwa um 1900 begonnen wurde. Wie zu dieser Zeit üblich, enthielt das Abraummaterial aus dem Bergwerk Graf Moltke einen höheren Kohleanteil als neuere Halden. Anfang der 1980er Jahren kam es dann vermutlich zur Selbstentzündung, seit etwa 40 Jahren gibt es einen Schwelbrand im Inneren der Halde Moltke I in Gladbeck. Anwohner berichten seit Jahren davon, dass der unangenehme Geruch, der von der Halde ausgeht, besonders im westlichen Bereich zunimmt. Seit einigen Monaten beschweren sich südlich der Halde lebende und arbeitende Menschen über unzumutbare Geruchsbelästigungen bei bestimmten Witterungsverhältnissen und sorgen sich um ihre Gesundheit. 

Die Ratsfraktion DIE LINKE. Gladbeck hat daher am 02. Oktober 2018 eine Anfrage an den Bürgermeister gerichtet um über die möglichen Gefahren Klarheit zu erhalten (Anlage). Die Antwort der RAG-Montan-Immobilien GmbH, die uns am 20. Dezember 2018 vom Bürgermeister zugestellt wurde, war insbesondere bei den Aussagen zur Gefährdung der Anwohner völlig unzureichend (Anlage). 

weiterlesen


 

Olaf Jung

Rückfragen zur Antwort des BM zur Fahrbahnsanierung der B224

im Zuge der geplanten Instandsetzungsmaßnahmen an der Fahrbahndecke der B224 sollen nach der Antwort auf unsere Anfrage vom 06.06.2019 die Ampelanlagen auf Gladbecker Stadtgebiet für die Dauer der Arbeiten außer Betrieb gesetzt werden. Durch die Maßnahmen soll erreicht werden, dass der Verkehrsfluss beschleunigt wird und für den Durchgangsverkehr keine Notwendigkeit besteht auf Gladbecker Stadtstraßen auszuweichen.

Wir bitten in diesem Zusammenhang um Beantwortung folgender Fragen:

weiterlesen

Die Anfrage wurde am 19.07.2019 beantwortet.


 

Olaf Jung

Fahrbahnsanierung B224

Die B224 ist noch immer nicht Bestandteil der Umweltzone, die Straßen im angrenzenden Gladbecker Bereich jedoch sehr wohl. Im Zuge der jüngsten Instandsetzungsmaßnahmen an der Fahrbahndecke der B224 zwischen Goethestr. und Schützenstr. wurde die Bundesstraße während der Instandsetzung für den Kraftfahrzeugverkehr in einer Fahrtrichtung gesperrt. Der gesamte Verkehr in Fahrtrichtung Essen wurde ab der Kreuzung B224/ Goethestr. über diverse angrenzende Stadtstraßen umgeleitet und an der Einmündung Schützenstraße wieder auf die B224 zurückgeführt.

Wir bitten um Beantwortung folgender Fragen:

weiterlesen


 

Olaf Jung

Ladestation Horster Straße

Seit September 2017, also seit 17 Monaten, gibt es auf der Horster Straße, in Höhe der Hausnummer 24, eine Ladestation für E-Bikes und Pedelacs. Da E-Bikes und Pedelacs inzwischen zu alltäglichen Verkehrsmitteln geworden sind ergeben sich für die Fraktion DIE LINKE. Gladbeck einige Fragen zur Nutzung dieser Ladestation seit der Inbetriebnahme.

weiterlesen ...


 

Olaf Jung

Glasfaserverlegung

In der Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschuss vom 21.09.2017 wurde unter dem Tagesordnungspunkt 8, „Breitbandausbau in Gladbeck“, das Fördeprogramm über die Verlegung von Glasfaserkabeln in bestimmten Gladbecker Gebieten vorgestellt. In dem Zeitraum des Förderprogramms von Juli 2017 bis Ende 2020 sollen diverse, bisher unversorgte Gebiete in Gladbeck durch die Verlegung von Glasfaserkabeln mit schnellen Netzzugängen versorgt werden. Dabei handelt es sich vor Allem um Gewerbegebiete und auch um einzelne Streusiedlungen. 

weiterlesen ...


 


Anfragen 2019

Anfragen 2018

Anfragen 2017

Anfragen 2016

Anfragen 2015

Anfragen 2014

Archiv