Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


 

Wahlergebnisse der Kommunalwahl 2020

DIE LINKE erzielt in Gladbeck 4,18 % der Stimmen, das ist das zweitbeste Ergebnis im Kreis RE. Wir ziehen mit 2 Mitgliedern (Olaf Jung, Rüdiger Jurkosek) in den Rat der Stadt Gladbeck ein. Bei der Kreistagswahl erzielten wir insgesamt 4,17 % (in Gladbeck 4,42 %) und ziehen mit 3 Mitgliedern in den Kreistag ein. Im Ruhrparlament (RVR) haben wir 4 Sitze (4,11 %) errungen.


 

Franz Kruse

Leserbrief

Gerichtsurteil zur B224

Geht doch!

Nun hat das Verwaltungsgericht 3 Jahre, nachdem Anwohner der B224 aus der Brokampsiedlung die Stadt verklagt haben, weil die untätig gegen den Lärm der B224 geblieben war, der Stadt aufgegeben die Anwohner gegen den Lärm zu schützen. Seit vielen, vielen Jahren ist die Stadt mit der Ausrede, dass sie nicht zuständig wäre und deswegen nichts tun dürfe, untätig geblieben. Nun, nachdem das Gericht entschieden hat, muss die Stadt etwas tun.  weiterlesen


 

iwi

Pressemitteilung

Schulausschuss pfeift auf Corona-Regeln

Der Schulausschuss tagte am Montag in der Mensa der Mosaikschule, einem Raum, der deutlich kleiner ist als der Ratssaal, in dem die Sitzungen normalerweise stattfinden. Am Eingang musste man sich zwar die Hände desinfizieren, doch damit war es auch schon vorbei mit dem Corona-Schutz. Es gab keine Vorgaben oder Anweisungen, wie man sich verhalten solle. Maskenpflicht gab es nicht, der Mindestabstand konnte nicht eingehalten werden.

weiterlesen


 

Olaf Jung

Pressemitteilung

Auch Gladbeck braucht den Schuldenschnitt

Seit heute läuft eine Online-Petition des Aktionsbündnisses "Für die Würde unserer Städte". Möglichst viele Gladbeckerinnen und Gladbecker sollten diese Petition unterschreiben. Mit der Petition wird die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in NRW gefordert. Gladbeck und andere Städte im Stärkungspakt haben nicht nur das Problem der hohen Altschulden, in den letzten Jahren hat sich auch ein riesiger Investitionsstau aufgebaut, so dass ein Zukunftspakt für diese Städte im Land NRW notwendig ist.

weiterlesen


 

Olaf Jung

Pressemitteilung

Laternenwahlkampf ohne Plakate der LINKEN

Die Gladbecker Linken wollen die Lebensqualität aller Menschen in der Stadt verbessern. Daher ergibt sich das Motto für die anstehende Kommunalwahl "Wir machen Gladbeck zu deiner Stadt" fast von allein. Dieses Leitmotiv ist auf dem Großwandplakat und den kleineren Plakatierflächen zu finden. Umwelt- und soziale Gerechtigkeit sowie Klimaschutz sind natürlich nach wie vor zentrale Themen der Linken, daher sieht man auf dem Großplakat auch die Aufforderung "Besser sozial gerecht wohnen; Klimagerecht Mobil“. weiterlesen


 

Olaf Jung

Antrag

Satzung der Stadt Gladbeck nach § 10 Wohnungsaufsichtsgesetz NRW

die Ratsfraktion DIE LINKE. Gladbeck bittet folgenden Tagesordnungspunkt auf die TO des Haupt- und Finanzausschusses am 07.09.2020 zu setzen:

„Satzung der Stadt Gladbeck nach § 10 Wohnungsaufsichtsgesetz NRW“

Seit 2014 ist in Nordrhein-Westfalen das Wohnungsaufsichtsgesetz (WAG) in Kraft, das Kommunen Instrumente in die Hand gibt, um gegen Vermieter vorzugehen, die Wohnungen unnötig leer stehen oder verwahrlosen lassen oder sie etwa über Internetportale als Handwerkerwohnungen vermieten. weiterlesen


 

iwi

Pressemitteilung

Kandidaten der LINKEN im Kreis und RVR stellen sich in Gladbeck vor

Rolf Kohn
Tomas Grohé

Am 29. August sind am Infostand der LINKEN auf der Hochstraße neben den lokalen auch regionale Kandidaten zu Gast und stehen den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort.

  • Rolf Kohn, Landratskandidat für den Kreis Recklinghausen sowie Spitzenkandidat für den Kreistag; Rolf Kohn ist der Vorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Recklinghausen
  • Tomas Grohé, Kandidat für das Ruhrparlament; Tomas Grohé kommt aus Gelsenkirchen und ist dort Mitglied der Ratsfraktion.

weiterlesen


 

iwi

Pressemitteilung

„Stadt für alle und mit allen“  - DIE LINKE. Gladbeck stellt ihr Wahlprogramm vor

Copyright 2009
AgfaPhoto

Eine Politik für alle will die DIE LINKE für Gladbeck und sozial und ökologisch soll sie sein. „Beides sind Querschnittsaufgaben, die man gar nicht als isolierte Themen sehen kann, sondern die sich begleitend durch viele Politikfelder hindurchziehen“, so Olaf Jung, Vorsitzender der aktuell dreiköpfigen Fraktion und Spitzen- und Bürgermeister­kandidat für die Kommunalwahlen am 13. September. weiterlesen


 

Olaf Jung

Pressemitteilung

Mottbruchhalde: Kröten und Gladbecker werden augesperrt

Copyright 2009
AgfaPhoto

Seit Anfang August wird in den sozialen Medien über den Bau eines Zaunes auf dem Plateau der Mottbruchhalde berichtet. Eine in Augenscheinnahme vor Ort ergab, dass der Weg über das Plateau abgesperrt und für Besucher nicht mehr zugänglich ist. Im Auftrag der RAG ist auf dem Top der Halde ein 30 cm Hoher Artenschutzzaun gebaut worden, der die Kröten, die dort leben, von den Feuchtbereichen fern halten soll.

weiterlesen


 

Olaf Jung

Antrag

Bau eines Artenschutzzaunes auf der Mottbruchhalde

Copyright 2009
AgfaPhoto

Die Ratsfraktion DIE LINKE. Gladbeck bittet folgenden Tagesordnungspunkt auf die TO der Ratssondersitzung am 13.08.2020 zu setzen:

„Bericht über den Bau eines Artenschutzzaunes auf der Mottbruchhalde“

Anfang August wurde in den sozialen Medien über den Bau eines Zaunes auf dem Plateau der Mottbruchhalde berichtet. Ein in Augenscheinnahme vor Ort ergab, dass das gesamte Plateau abgesperrt und für Besucher nicht mehr zugänglich ist.  weiterlesen


 

Pressemitteilung

Olaf Jung bewirbt sich für DIE LINKE um das Bürgermeisteramt

neszeri / DIE_LINKE_NRW

Die Stärkung der Demokratie und eine sozial- und umweltgerechte Stadt sind Hauptziele

Mit dem 56-jährigen Diplom-Ingenieur Olaf Jung schickt DIE LINKE ihren langjährigen Fraktionsvorsitzenden ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters. Der gebürtige Gladbecker ist in Rentfort aufgewachsen, wohnhaft seit 1991 in Hörweite der B 224, seit 2004 auf der Steinstraße in Butendorf. Mit meiner Frau Simone ist er seit 29 Jahren verheiratet, der gemeinsamer Sohn Benedikt ist mittlerweile erwachsen und hat sein Studium der Raumplanung abgeschlossen. Politisch aktiv ist Jung seit der Schröder Agenda 2004 zunächst in der WASG, dann in der fusionierten Partei DIE LINKE. Er begleitet seitdem das Vorhaben zum Bau der A 52 in gewohnt kritischer Weise. Seit 2010 gehört er als einziger Gladbecker dem Ruhrparlament an. weiterlesen


 

Olaf Jung

Pressemitteilung

Jetzt muss auch Gladbeck seine Interessen zur Krankenhausplanung vertreten

Die Gladbecker können sich noch gut daran erinnern, dass zu Weihnachten 2016 in der Geburtsabteilung im Gladbecker St. Barbara Hospital die Lichter ausgingen. Aber die Landesregierung geht jetzt noch viel weiter. In einem Gutachten hat die Landesregierung festgestellt, dass die bisherige Krankenhausplanung zu einer Fehlentwicklung in der Krankenhauslandschaft geführt habe. Das Gutachten habe zudem in der Tendenz eine angebliche Überversorgung in den Ballungsgebieten, insbesondere der Rhein-Ruhr-Schiene, festgestellt. Dieses Gutachten soll die Basis des nächsten Krankenhausplans in NRW werden, der bis Ende des Jahres auf den Weg gebracht werden soll.

weiterlesen


 

Pressemitteilung des RVR

„Spitzenplatz“ bei Kinderarmut nicht weiter ignorieren!

Regionales Konzept gegen Armut dringend nötig – Bund und Land gefordert

Die Kinderarmut im Ruhrgebiet darf nicht weiter ignoriert werden! Das ist die nicht neue Schlussfolgerung, die die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) aus der gerade veröffentlichten Studie der Bertelsmann-Stiftung und des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zur Kinderarmut zieht. weiterlesen


 

Olaf Jung

Pressemitteilung

LINKE beantragt Ratssondersitzung 

Die größten Schweinereien werden immer in den Ferien durchgeprügelt. Da wundert es erstmal nicht, dass das Planfeststellungsverfahren zum Bau des Autobahnkreuzes pünktlich zu Ferienbeginn eröffnet wurde. Hinzu kommt, dass die Einsichtnahme für Bürger coronabedingt eingeschränkt ist. Wer sich aber in die Materie einarbeitet, muss erkennen, welches „Trojanische Pferd“ den Gladbeckern hier untergeschoben werden soll. weiterlesen


 

Franz Kruse/Olaf Jung

Antrag

Verlangen auf eine Sondersitzung des Rates

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Roland,

ich bitte Sie als den Vorsitzenden des Rates der Stadt Gladbeck eine

Sitzung des Rates entspr. § 47 (1) GO NRW zur Beratung der Offenlegung der Planfeststellung für den Bau der A 52 AK Essen-Nord (B 224) – AD Essen/Gladbeck der A 52 Teil 02: s AD Essen-Gladbeck (StGr. Bottrop/Gladbeck) – AD Essen/Gladbeck für den 30.07.2020 einzuberufen.

Bei dem geplanten Bau der A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet handelt es sich um ein Verkehrsprojekt mit enormer Tragweite. Durch einen Bau der A 52 sollen die bestehenden Verkehrsprobleme im überörtlichen Straßensystem beseitigt werden. Der Bau hat aber auch erhebliche Auswirkungen auf die zukünftige Entwicklung der Stadt Gladbeck. weiterlesen


 

"Mittendrin"

Linke Zeitung für Gladbeck, Ausgabe Juni 2020

Die Linke Zeitung für Gladbeck, das "Mittendrin" erschien am 27. Juni 2020 als Beilage zum Gladbecker Stadtspiegel. In dieser Ausgabe berichtet die Linke über ihre Arbeit im Stadtrat und ihre sonstigen Aktivitäten in den vergangenen 6 Jahren. Lesen Sie selbst, wie aktiv Die Linke. Galdbeck sich für die EinwohnerInnen einsetzt:


 

Olaf Jung

Anfrage

Unangemeldete KfZ auf dem Grundstück Steinstraße 72 - bald ein Schrottplatz?

Bereits am 22.05.2019, am 30.09.2019 und am 05.05.2020 hat sich die Ratsfraktion DIE LINKE. Gladbeck mit einer Reihe von Fragen zur Problemimmobilie Steinstraße 72 an Sie gewandt. In Ihrer Antwort vom 29.05.2019 bestreiten Sie das bestehen eines Gebrauchtwagenhandels auf dem Grundstück Steinstraße 72 und geben an die Situation prüfen zu wollen. Die aktuelle Situation hat sich mittlerweile dahingehend geändert, dass hier möglicherweise ein Schrottplatz entstehen wird. weiterlesen


 


Unsere Zeitung für Gladbeck

Ausgabe September 2020

Ausgabe Juni 2020

Die Linke. Gladbeck

Lambertistr. 7

45964 Gladbeck-Mitte

(Fußgängerzone neben Café Creme)

Tel. 0 20 43 - 3 78 22 40

+4920433782240

Öffnungszeiten

Jetzt Mitglied werden!