Zum Hauptinhalt springen
Olaf Jung

Freifunk in Gladbeck - kostenlos und unbürokratisch

Die Stadt Gladbeck tut sich bekanntermaßen mit der Bereitstellung kostenfreier Internet-Hotspots in der Innenstadt schwer. Noch vor wenigen Monaten wurde von der Mehrheitsfraktion der LINKE/ABI Antrag auf Prüfung von Freifunk in der Gladbecker Innenstadt abgelehnt. Bislang wurden nur kostenpflichtige Angebote angekündigt und auch in den öffentlichen Einrichtungen tut sich nichts Fortschrittliches. Da kommt der Vorstoß der Landesregierung, die Störer Haftung abzuschaffen und dadurch offene WLAN-Netze auch rechtlich auf ein sicheres Fundament zu stellen, gerade zur richtigen Zeit. Mit dem Aufbau eines kostenlosen WLAN-Netzes in der Gladbecker Innenstadt kann die Attraktivität der Stadt erhöht werden und Gladbeck als fortschrittliche und weltoffene Stadt präsentiert werden. Die Lebensqualität, gerade von jüngeren Einwohnern würde gestärkt. Nicht zuletzt spielen die Hotspots aber auch für die Touristen eine zentrale Rolle. Sie können sich dank der schnellen Internetverbindung leichter in der Stadt orientieren.


zurück zu Aktuelles  Presse 2015  Themen


 

Ratsarbeit

Presse 2021

Presse 2020

Presse 2019

Presse 2018

Presse 2017

Presse 2016

Presse 2015

Presse 2014

Anträge 2020

Anträge 2019

Anträge 2018

Anträge 2017

Anträge 2016

Anträge 2015

Anträge 2014

Anfragen 2020

Anfragen 2019

Anfragen 2018

Anfragen 2017

Anfragen 2016

Anfragen 2015

Anfragen 2014

Reden 2020

Reden 2019

Reden 2018

Reden 2017

Reden 2016

Reden 2015

Reden 2014